zusammen_h_alt
zusammen_h_alt

Bauliche Idee

Die Gemeinschaftsidee steht im Mittelpunkt, sie bestimmt auch das Raumprogramm. So wird der private Wohnraum zu Gunsten des Gemeinschaftsbereiches reduziert, was den individuellen Wohnbereich um ein Mehrfaches erweitert. Das führt Interessierte zur grundsätzlichen Frage: Was brauche ich im Leben wirklich noch? Geplant sind 85 Wohneinheiten in unterschiedlichen Grössen (+/- 40/60/80 m2) und ein grosser Gemeinschaftsbereich: Aufenthaltsraum mit Küche und Terrasse, Bibliothek, Raum der Stille, Sauna, Dachterrasse, Waschen/Trocknen sowie Gästezimmer.

Das Herzstück bildet die Tätigkeitsplattform, flexibel nutzbar für Begegnung und Austausch, Musik und Bewegung, Handwerk und Gestalten, Kurse und Veranstaltungen. Mit diesem Raumprogramm soll unser Haus zu einer Lebenslandschaft werden, in welcher sich unsere Grundideen entfalten können. Es versteht sich von selbst, dass das Haus vollumfänglich hindernisfrei gebaut ist. Auch wird Wert gelegt auf eine energetisch und ökologisch sinnvolle Bauweise.